Logo a-Stone Wedding

Ruhrpott / Urban-Style

Finally!
Ich glaube, das trifft es ganz gut - nach 2x verschieben ist es dann diesem Samstag endlich soweit!

Wiebke kenne ich noch von meinen Anfangs-Zeiten im Ruhrgebiet, hingen im Skatepark in Recklinghausen ab.
Nun ist sie schwanger und wir haben uns somit wieder gesehen.

Marie & Daniel (vielmehr Marie) haben mich gefunden, gesprochen und sofort gebucht - was soll ich sagen - manchmal muss mal aus dem Bauch heraus entscheiden und der Sympathie die wichtigste Rolle geben.

Oh yes!!!
Svenja ist auf mich via Instagram aufmerksam geworden - Chris musste da durch - und fand es (wie dann alle Männer) nur halb so schlimm.

together forever war das Motto von Claudi & Pascal (und Edda) - symbolisch und "offiziell" eine Familie.
(sind sie ja nicht schon längst)
Und so plante Claudia dieses rauschende Fest, welches für niemanden Wünsche offen ließ.

Hach ja - eigentlich wäre die große Sause dieses Jahr gewesen, doch machte eine kleine süße Überraschung den beiden einen Strich durch die Rechnung.

Hach ja - wenn ich frei bin in dem, für was ich brenne, dann ist es einfach anders.

So wie mit Sara & Tobi, die für die Location-Wahl komplett frei waren und ich was vorschlagen durfte.

 

Oh ja, als Corinna mich anschrieb und fragt, ob ich Lust hätte sie und ihren Freund zu fotografieren, konnte ich nicht nein sagen.

Mit diesen beiden hatte Jessi letztes Jahr echt ne Menge Spaß und wir lieben die Bilder, denn die beiden sind sich mehr als treu geblieben.

Schon ganz lang wollte ich an dieser Location in Dortmund als Fotograf shooten und mit Mira & Malte genau das umsetzen, was mir im Kopf schon lang herum geisterte.

Ja, Corona ist immer noch da, und war es auch zur geplanten Hochzeit von Kathy & Marvin - leider zu meinem Nachteil, denn ich durfte nicht mit ins Standesamt.

Jessi's Saisonabschluss hätte mit Kristina & Andi nicht besser sein können - trotz Lockdown.
Zwar durfte sie noch mit ins Standesamt, aber auch NUR sie.

Ja also von dieser Hochzeit wusste ich genau 14h vorher, genau 14h vorher erreichte mich der Anruf von Sandra - total verzweifelt - ob ich morgen Zeit hätte deren Hochzeit MORGEN zu begleiten. 10h.
Ähm, ja klar - ich hätte eigentlich frei.

Spontan sein ist glaube ich das neue Kredo des Hochzeitsbusiness, oder?
So auch bei Jana & Kevin - ganze 2 Tage vor ihrer Hochzeit haben sie mich gefragt, ob ich Zeit hätte.

Hach ja - wir lieben ja sowas.
Jessi hatte das Glück, diese tolle Familie zu fotografieren - einfach mit den Sachen, die sie lieben.

Oh ja.
Es regnete, den ganzen Tag - und dann sollten wir shooten?

Ihr wisst, dass ich den Dortmunder Hafen liebe - und Julia & Dirk anscheinend auch, denn sie wollten ihr Vor-Shoot gern hier machen.

Oh was hatte Jessi da Glück - mit allem sag ich mal.
Die beiden kannte sie schon von ihrer standesamtlichen Hochzeit im Lotharinger Kloster in Münster vom letzten Jahr.

 

Das Luck in a Cup in Mülheim an der Ruhr ist wohl noch eines der Geheimtipps, wenn es um eine Hochzeitslocation im Ruhrgebiet geht.
Umso klarer war es für mich ein Styled Shoot hier umzusetzen.

Natascha & Moritz hatten sooooo Schwein - mit allem! Auch mit mir ;) HEHE
Kurz vor ihrer Hochzeit wurde beschlossen, dass wieder mit mehr Leuten gefeiert werden durfte und somit konnten sie doch noch alle Gäste einladen, welche eigentlich geplant waren.